OpenOffice die kostenlose Software-Alternative

Mit OpenOffice erzeugen Sie ganz einfach Formulare, die Ihr Gegenüber am PC ausfüllen kann.

PDF-Formulare ausdrucken, per Hand ausfüllen, unterschreiben und wieder einscannen - die meisten Benutzer empfinden das inzwischen als Zumutung, und zwar zu Recht! Zwar braucht man aus rechtlichen Gründen oft eine handschriftliche Unterschrift, aber alle anderen Daten sollten sich am Bildschirm eintippen lassen...Jetzt mehr lesen »

OpenOffice Startpaket + Installationsanleitung sichern »

X

So erzeugen Sie PDF-Formulare mit OpenOffice

Mit OpenOffice erzeugen Sie ganz einfach Formulare, die Ihr Gegenüber am PC ausfüllen kann.

PDF-Formulare ausdrucken, per Hand ausfüllen, unterschreiben und wieder einscannen - die meisten Benutzer empfinden das inzwischen als Zumutung, und zwar zu Recht! Zwar braucht man aus rechtlichen Gründen oft eine handschriftliche Unterschrift, aber alle anderen Daten sollten sich am Bildschirm eintippen lassen.

Machen Sie es besser! Erstellen Sie interaktive Formulare mit Scribus oder OpenOffice - es ist leichter als Sie denken.

Wichtig: In die Windows-Versionen von LibreOffice 3.3 und 3.4 hat sich ein Fehler eingeschlichen. PDFs aus diesen Programmversionen zeigen die Formularfelder nicht richtig an. Erstellen Sie Ihre Formulare unter Linux oder mit der Version OpenOffice 3.2, dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Schreiben sie zunächst die festen Bestandteile Ihres Formulars, also zum Beispiel:

Vorname:
Name:

Den Platz dahinter lassen Sie einfach frei, auch die an dieser Stelle beliebten Unterstriche können Sie weglassen.

Statt dessen fügen Sie Formularfelder ein. Dazu brauchen Sie zunächst die Symbolleiste "Formular-Steuerelemente", die Sie unter "Ansicht/Symbolleisten" im Hauptmenü ankreuzen können.

Klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche "ABC" für ein Textfeld. (Es ist die sechste von links, wenn die Leiste quer angezeigt wird.) Dann ziehen Sie mit der Maus ein Rechteck auf - fertig ist das Eingabefeld.

Speichern Sie Ihr Formular mit dem Menübefehl "Datei/Exportieren als PDF" und achten Sie darauf, dass in den PDF-Optionen unter "Allgemein" angekreuzt ist, dass OpenOffice ein "PDF-Formular erzeugen" soll.

Fertig ist Ihr komfortables PDF-Formular, das nur zum Unterschreiben noch ausgedruckt werden muss.

OpenOffice Startpaket + Installationsanleitung sichern »

PDF-Dokumente in Open Office öffnen und bearbeiten

Open Office unterstützt zwar standardmäßig zwar das PDF-Format – doch nur beim Abspeichern. Wenn Sie hingegen ein PDF-Dokument mit Open Office bearbeiten wollen, dann kommen Sie um die Erweiterung „Sun PDF Import“ nicht umher:

Nach dem Download installieren Sie die Erweiterung, indem Sie in Open Office auf „Extras/Extension Manager/Hinzufügen“ ...Jetzt mehr lesen »

OpenOffice Startpaket + Installationsanleitung sichern »

OpenOffice gestaltet den perfekten Brief für Sie

Um einen eleganten Brief zu gestalten, der perfekt in einen Fensterbriefumschlag passt, nutzen Sie am besten den Assistenten von OpenOffice.

Der Brief-Assistent von OpenOffice zeigt Ihnen passende Vorlagen an und lässt Sie Varianten daraus auswählen...Jetzt mehr lesen »

OpenOffice Startpaket + Installationsanleitung sichern »

X

PDF-Dokumente in Open Office öffnen und bearbeiten

Open Office unterstützt zwar standardmäßig zwar das PDF-Format – doch nur beim Abspeichern. Wenn Sie hingegen ein PDF-Dokument mit Open Office bearbeiten wollen, dann kommen Sie um die Erweiterung „Sun PDF Import“ nicht umher:

Nach dem Download installieren Sie die Erweiterung, indem Sie in Open Office auf „Extras/Extension Manager/Hinzufügen“ klicken. Ein PDF-Dokument öffnen Sie dann in Writer, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das PDF klicken und „Öffnen mit/Writer“ auswählen.

Zeichnungen und Schaubilder werden beim Import in Writer automatisch in Grafiken umgewandelt. Der Text in PDFs wird in der Regel zwar zeilenweise importiert – bei kompletten Absätzen kommt es aber in der Regel dazu, dass die Zeilen als zusammenhängendes Element erkannt und deshalb zusammengeführt werden.

Download von Sun PDF Import: 
http://extensions.services.openoffice.org/project/pdfimport
  

Hinweis: Bei besonders komplexen PDF-Dokumenten, die aufwendige Tabellen und Grafiken enthalten, kann es dazu kommen, dass sich das PDF-Dokumenten nicht reibungslos importieren lässt. Dabei handelt es sich jedoch um Ausnahmen: In der Regel ist diese Erweiterung eine echte Arbeitserleichterung, die Ihnen das Bearbeiten von PDF-Dokumenten in Open Office enorm vereinfacht.

OpenOffice Tipps sichern »

X

OpenOffice gestaltet den perfekten Brief für Sie

Um einen eleganten Brief zu gestalten, der perfekt in einen Fensterbriefumschlag passt, nutzen Sie am besten den Assistenten von OpenOffice.

Der Brief-Assistent von OpenOffice zeigt Ihnen passende Vorlagen an und lässt Sie Varianten daraus auswählen.

Klicken Sie auf „Datei/Assistenten/Brief“. Falls Java deaktiviert ist, fragt OpenOffice, ob Sie es jetzt wieder einschalten möchten. Tun Sie das, sonst funktioniert der Assistent nicht.

Der Assistent bietet Ihnen drei verschiedene „Seitendesigns“ in jeweils drei oder vier Varianten an. Wenn Sie eine Variante anklicken, wird sie sofort im Hauptfenster angezeigt. Suchen Sie sich eine aus und klicken Sie auf „Weiter“.

Schritt 2, „Briefpapier-Layout“, steht nur zur Verfügung, wenn Sie den Brief auf geschäftlichem Geschäftspapier ausdrucken möchten und im ersten Fenster die entsprechende Option angekreuzt haben. In dem Fall teilen Sie dem Programm mit, wo es für die vorgedruckten Elemente Platz lassen soll. Messen Sie Ihr Briefpapier mit dem Lineal aus und geben Sie die Maße in Zentimetern ein.

Als Nächstes wählen Sie aus, welche Elemente gedruckt werden sollen. Der Assistent passt die Auswahl an die Optionen an, die Sie bisher angeklickt haben. So ist für Geschäftspapier zum Beispiel das Logo deaktiviert, für einen Privatbrief dagegen sind „Ihr Zeichen“ und „Nachricht vom“ nicht vorgesehen.

Falls Sie einen anderen Absender benutzen wollen als den, den Sie in den Optionen eingetragen haben, geben Sie ihn in Schritt 4 ein, in Schritt 5 können Sie eine Fußzeile hinzufügen.

Schließlich können Sie den Brief mit allem, was Sie bisher eingestellt haben, als Vorlage speichern. Geben Sie der Vorlage einen sinnvollen Namen und klicken Sie auf „Fertigstellen“.

Das Assistenten-Fenster schließt sich und Sie können Ihren Brief im Hauptfenster schreiben. Die Platzhalter für die Adresse klicken Sie einfach an und ersetzen sie durch die richtigen Angaben.

OpenOffice Startpaket + Installationsanleitung sichern »

Empfängerfeld in Writer einfügen

Sie versenden öfter Briefe und möchten die Empfängeradresse so professionell einfügen, dass die Adresse auch in einem Umschlag mit Fenster platziert werden kann...Jetzt mehr lesen »

OpenOffice Tipps sichern »

Mehr Cliparts für OpenOffice

Cliparts kann man nie genug haben: Mit diesen skalierbaren Grafiken lassen sich Einladungskarten ebenso aufpeppen wie beruflich genutzte Dokumente...Jetzt mehr lesen »

OpenOffice Tipps sichern »

So fügen Sie Bilder perfekt ein

Fotos erscheinen in OpenOffice meist zu groß und mit der falschen Ausrichtung. So korrigieren Sie das im Handumdrehen...Jetzt mehr lesen »

OpenOffice Tipps sichern »

Erweiterungen für OpenOffice installieren

Eine Erweiterung für OpenOffice liegt in der Regel als Datei mit der Endung .otx vor (für OpenOffice eXtension). Eine Erweiterung im OTX-Format installieren Sie wie folgt...Jetzt mehr lesen »

OpenOffice Tipps sichern »

X

Empfängerfeld in Writer einfügen

Sie versenden öfter Briefe und möchten die Empfängeradresse so professionell einfügen, dass die Adresse auch in einem Umschlag mit Fenster platziert werden kann? Dann folgen Sie einfach dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Blenden Sie über den Menübefehl „Ansicht/Symbolleisten/Einfügen“ die Symbolleiste „Einfügen“ ein.
  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Einfügen“ auf das Symbol „Rahmen“ und fügen Sie auf der Seite einen beliebigen Rahmen ein – die genaue Größe und Position des Rahmens werden in den nächsten Schritten festgelegt.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den markierten Rahmen und rufen Sie im Kontextmenü den Eintrag „Rahmen“ auf. Wechseln Sie im erscheinenden Dialogfenster „Rahmen“ zur Registerkarte „Typ“.
  4. Der Rahmen soll an der Seite verankert werden. Markieren Sie daher in der Auswahl „Verankerung“ den Eintrag „An der Seite“.
  5. Deaktivieren Sie in der Auswahl „Größe“ die Optionsfelder „Autom. Größe“ und „Abgleich“.
  6. Geben Sie für den Rahmen folgende Werte vor: Breite 9 cm und Höhe 4,5 cm. Die Position des Rahmens können Sie über die Auswahl „Position“ vorgeben: Horizontal soll der Rahmen „Von Links“ einen Abstand von 1,5 cm zur gesamten Seite und vertikal 4,6 cm „Von oben“ zur „Gesamten Seite“ haben.
  7. Am besten ist es, wenn Sie hier auch gleich die Umrandung deaktivieren. Wechseln Sie zur Registerkarte „Umrandung“ und klicken Sie unter der Auswahl „Linienanordnung“ auf das erste Symbol „Keine Umrandung zeichnen“, so dass der Rahmen keine Umrandung hat. Schließen Sie anschließend das Dialogfenster „Rahmen“.

OpenOffice Startpaket + Installationsanleitung sichern »

X

Mehr Cliparts für OpenOffice

Cliparts kann man nie genug haben: Mit diesen skalierbaren Grafiken lassen sich Einladungskarten ebenso aufpeppen wie beruflich genutzte Dokumente. Mit der OpenOffice-Erweiterung „OxygenOffice Extra Gallery“ können Sie auf zahlreiche Cliparts, Vektorgrafiken und Fotos zugreifen, die nach einzelnen Kategorien sortiert sind.

Die Bandbreite reicht dabei über Natur und Tiere über Wetter, Computer-Hardware bis hin zu Smileys und chemischen Verbindungen. Auch Pfeile, Verkehrsschilder, Flaggen und Karten sind in der Sammlung enthalten.

Die Qualität der einzelnen Grafiken ist dabei in der Regel auf einem professionellen Niveau, sodass sich diese Erweiterung für Anwender eignet, die häufig Dokumente optisch veredeln wollen oder den letzten optisch Schliff für eine Präsentation suchen.

Download von OxygenOffice Extra Gallery für OpenOffice:
http://extensions.services.openoffice.org/project/oxygenoffice-gallery

OpenOffice Startpaket + Installationsanleitung sichern »

X

So fügen Sie Bilder perfekt ein

Fotos erscheinen in OpenOffice meist zu groß und mit der falschen Ausrichtung. So korrigieren Sie das im Handumdrehen.

Um ein Foto in OpenOffice Writer einzufügen, können Sie es einfach mit der Maus aus dem Windows Explorer in das Dokument ziehen. Schauen Sie dabei ganz genau hin: OpenOffice zeigt im Dokument mit einer winzigen gepunkteten Linie an, wo genau das Bild landen wird. Die Linie folgt ungefähr Ihrem Mauszeiger, aber sie ist so klein, dass sie manchmal kaum zu erkennen ist. Wer sie genau im Blick behält, kann aber ein ärgerliches Phänomen einfach vermeiden: Manchmal zerreißt das eingefügte Bild in Writer nämlich den Text, schlimmstenfalls mitten im Wort. Wenn Sie das Bild mit Hilfe der Einfügelinie in einer Leerzeile oder am Anfang einer Zeile platzieren, passiert das nicht.

Wenn das Bild seinen Platz gefunden hat, wird es automatisch so breit wie der Text dargestellt. Wenn Sie es verkleinern möchten, ziehen Sie einen der grünen Anfasser des Bildes nach innen. Achtung: Halten Sie dabei die Umschalt-Taste gedrückt, damit das Bild sein Seitenverhältnis behält - sonst wird es verzerrt.

Oft sitzt das verkleinerte Bild dann doch noch nicht ganz an der richtigen Stelle. Sie können es einfach mit der Maus hin und her schieben.

Wenn Ihnen der voreingestellte Abstand zwischen Bild und Text zu klein ist, öffnen Sie mit einem Doppelklick auf das Bild die Bildeigenschaften. Hier finden Sie unter dem Karteireiter "Umlauf" unten links die Abstände. Ein guter Wert für alle vier Richtungen ist 0,2 Zentimeter.

OpenOffice Startpaket + Installationsanleitung sichern »

X

Erweiterungen für OpenOffice installieren

Eine Erweiterung für OpenOffice liegt in der Regel als Datei mit der Endung .otx vor (für OpenOffice eXtension). Eine Erweiterung im OTX-Format installieren Sie wie folgt:

  1. Klicken Sie dazu in OpenOffice auf „Extras/Extension Manager“, um die Verwaltung für die Erweiterungen von OpenOffice aufzurufen.
  2. Wählen Sie jetzt die Schaltfläche „Hinzufügen“ aus und markieren Sie die gewünschte Erweiterung – gegebenenfalls müssen Sie zuvor noch an den Speicherort der heruntergeladenen Erweiterung navigieren.
  3. Klicken Sie dann auf „Aktivieren“ und die Erweiterung steht nach einem Neustart von OpenOffice zur Verfügung.

OpenOffice Startpaket + Installationsanleitung sichern »

Experten-TippsExperten-Tipps

Unsere Experten haben durch ihre langjährige Erfahrung ein enorm großes Wissen aufgebaut, dass sie gerne an Sie weitergeben. Lernen Sie von Profis wie einfach es sein kann mit kostenfreien OpenOffice Programmen zu arbeiten und lösen Sie demnächst Ihre Probleme selber.

Lernen Sie wie Sie auch mit der kostenlosen Variante alle Vorzüge von Microsoft Programmen nutzen können. Alle Neuerungen rund um das Thema OpenOffice bereiten wir in verständlicher Art und Weise auf, sodass Sie davon profitieren können. Updates, neue Software oder Anwendungserweiterungen, wir informieren Sie unmittelbar!